Kann sein, dass du vor Kurzem ein sehr dickes, sehr bedrückendes Buch gelesen hast (so 960 Seiten, sexueller Missbrauch, lebenslanges Unglück). Und seither eine Lesekrise. Kann sein, dass du ein Buch nach dem anderen in die Hand nimmst, und nichts gefällt, nichts fesselt, nichts tröstet. Kann sein, dass du dann den neuen Roman von Doris Knecht in die Hand nimmst, einfach so, ohne große Erwartungen, weil du sie als Kolumnistin magst und ihre anderen Sachen halt auch liest. Dann kann es passieren, dass du das Buch in einem Tag liest, weil es flutscht und genau passt.

Wird aber jedenfalls so sein, dass du dieses Buch rezensierst und es empfiehlst, weil es saugut und witzig und böse ist. Lustige Sachen über den „Kulturbetrieb“ drinnen stehen und über Radfahrer in Wien. Und natürlich, weil es eine sehr grelle und genau beobachtete Satire auf Männer und die diversen Arten von Affären ist, die sie so haben. Da kannst du so wie jede Frau ein Liedchen davon singen, und es gefällt dir. Die Knecht, die kann nämlich so schreiben, dass du in der Haut steckst von diesem Typ, und ihn sehr lächerlich findest und ein wenig abstoßend, aber auch wieder irgendwo sympathisch. Und dass du es amüsant findest trotz des Grusels, und dir ein Licht aufgeht. Weil sie lässt in der zweiten Hälfte die Frauen sprechen, ein paar zumindest, sonst wär das Buch nämlich auch mindestens 960 Seiten lang. Und du wirst finden, dass es ihr bestes Buch ist bisher, obwohl auch Wald ziemlich gut war. Tempo, Satire, Analyse, Schmunzeln. Und vor allem das Ende – spitze.

Kann sein, dass deine Lesekrise vorbei ist. Oder jetzt erst recht wieder beginnt.

Doris Knecht: Alles über Beziehungen. Rowohlt Berlin, 2017. 286 Seiten, ca. € 23.-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s